Book Your Blog!

„Vom Blog zum eigenen E-Book“ titelt „Der Kontakter“ über YOUPublish in seiner neuesten Ausgabe.

Weiter heisst es in dem Artikel: „Als Andreas Dollmayer im vergangenen Jahr auf der Frankfurter Buchmesse die Idee für seine Selfpublishing- Plattform vorstellte, gewann er gleich den „Digital Publishing Creative Ideas Contest“. Im April dieses Jahres hat er nun sein Angebot YouPublish an den Start gebracht, zunächst in den fünf Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch.

„YouPublish ist nicht revolutionär, weil es E-Books produziert“, sagt Dollmayer, „sondern wie es E-Books produziert.“

Das Start-up denke den Verlag völlig neu. Erste Titel sind bereits verfügbar, unter anderem von der Ratgeber- Community Gutefrage.net.

Wie sieht die Business-Idee aus?

YouPublish ist eine Selfpublishing-Plattform, die für den Nutzer Content beispielsweise aus Blogs oder Bilderdiensten sowie aus Datenquel- len wie Facebook oder Google aus- liest, Informationen aus speziellen Formaten wie .gpx-Files interpre- tiert, in einen Kontext stellt und da- mit letztlich dem Autor dabei hilft, sie zu einem E-Book zu verarbeiten. Darüber hinaus wird der Autor bei der Erstellung seines E-Books über mitdenkende Layoutvorlagen unterstützt. Optional kann er auf Paid Services etwa für die Cover-Gestaltung oder für ein professionelles Lektorat zurückgreifen. Die fertigen Publikationen können dann über YouPublish auf alle relevanten Vertriebsplattformen von Amazon bis Apple ausgespielt und dort vom Endkonsumenten gekauft werden. YouPublish will so die Wertschöpfungskette von Produktion über Publikation und Vertrieb bis hin zur Abrechnung der Erlöse mit den Autoren und Rechteinhabern abbilden.

Wer ist die Zielgruppe?

Das Angebot richtet sich an Autoren, Blogger oder Webseitenbetreiber, die unter Umständen bereits Beiträge auf verschiedenen Plattformen veröffentlicht haben und diese nun in einem E-Book zusammenfassen und gegebenenfalls ergänzen wollen. Darüber hinaus aber natürlich auch an Käufer und Leser von E-Books sowie an Shopbetreiber und Onlineplattformen als E-Commerce-Partner.

Wie funktioniert das Business- Modell?

Erlöse will YouPublish über die Herstellung und den Vertrieb von E-Books und durch transaktionsbasierte E-Commerce-Einnahmen realisieren. Der Autor erhält 70 Prozent vom Nettoerlös.

Wo liegt der USP?

Der gesamte Publishing-Markt befindet sich im Umbruch, wobei derzeit immer wieder neue Verlage und Verlagsmodelle entstehen. Von daher sieht sich YouPublish – zumindest in Teilaspekten – auch einer ganzen Reihe von Wettbewerbern gegenüber wie zum Beispiel XinXii, BookRix, Lulu.com, Gutenberg Technology, Periodical oder Epubli. Sein Alleinstellungsmerkmal sieht YouPublish in seinem „datengetriebenen Ansatz“. Das heißt in der Möglichkeit, während des Produktionsprozesses das E-Book immer wieder aktualisieren und dynamische Inhalte einspielen zu können. Dies biete keiner der Konkurrenten, so das Unternehmen.“ Hier der Link zum Originalartikel (PDF): KON_34_2014_20-21_StartUps