Meereis – Wimmelndes Leben in salzigen Kanälen

Enge Röhren, ständig Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, salzige Umgebung und langandauernde Dunkelheit: das Meereis der Polargebiete ist wohl einer der unwirtlichsten Lebensräume, die man sich vorstellen kann.

Trotzdem besiedeln unzählige Organismen das Innere und die Unterseite des Packeises. Dabei sind es nicht die großen Tiere, die im Mittelpunkt stehen, sondern Bakterien, Algen, Einzeller und andere niedere Tiere, die sich den Bedingungen angepasst und diesen Lebensraum besiedelt haben.

Nicht nur für seine Bewohner hat das Meereis eine wichtige Bedeutung. Auch für das Klima der Polarregionen spielt es eine große Rolle. Und selbst weltweite Klimaänderungen machen sich am Meereis bemerkbar. Was hat es mit der These auf sich, dass das arktische Eis durch den Treibhauseffekt langsam aber sicher schmilzt? Wie Meereis entsteht, was es für eine Bedeutung hat und welche Lebensformen es birgt, ist Gegenstand dieses Artikels.

Link zum E-Book: http://app.you-publish.com/guide/detail/guideStaticId/57ffb75d62d6785772acffbc